Das Spirituelle Portal für ein besseres Leben

Downloads von spirituellen Büchern, Musik, Filme, Hörbüchern und Meditationen.

Das Vergebensritual HO’OPONOPONO – jetzt als geführte Meditation zum Download

Der Ho'oponopono-Prozess wird traditionell in den hawaiianischen Familien durchgeführt und ist im gesamten polynesischen Raum verbreitet.

Der Ho’oponopono-Prozess wird traditionell in den hawaiianischen Familien durchgeführt und ist im gesamten polynesischen Raum verbreitet.

Hoʻoponopono (auch: ho-o-pono-pono, ho’oponopono, hooponopono), hawaiisch etwa: „in Ordnung bringen“, ist ein Verfahren der alten Hawaiianer zur Aussöhnung und Vergebung. Ähnliche Bräuche sind im gesamten südpazifischen Raum bekannt. Traditionelles hoʻoponopono wurde durch einen oder eine kahuna lapaʻau (Heilpriester der traditionellen Religion) zur Heilung körperlicher und geistiger Krankheiten durchgeführt, vorwiegend mit Familiengruppen.
„Hoʻoponopono“ wird im Hawaiian Dictionary als eine geistige Reinigung definiert, als Familienkonferenz, in der zwischenmenschliche Beziehungen durch Gebet, Aussprache, Schuldbekenntnis, Reue und gegenseitige Vergebung wiederhergestellt werden.

Der Begriff hoʻoponopono setzt sich zusammen aus der Kausativ-Vorsilbe hoʻo– für ‚eine Handlung in Gang setzen‘ und aus dem Wort pono, dessen Grundbedeutung etwa „richtig“ oder „Richtigkeit“ ist.

Jedoch hat pono ein sehr breites Spektrum an Bedeutungen und steht als Substantiv für Güte, Rechtschaffenheit, Moralität, korrekte Handlung, Wohlergehen, Wohlstand, Fürsorge, Nutzen, natürlicher Zustand, Pflicht. Als Adjektiv bedeutet es moralisch, angebracht, richtig, gerecht, anständig, genau, tugendhaft, ordentlich, nützlich, erfolgreich, präzise, angemessen, entspannt, erleichtert. Als Verb heißt es zudem sollen und müssen. (Als welche Wortart ein Wort fungiert, hängt in der hawaiischen Sprache von der Stellung im Satz ab.)

Die Verdoppelung ponopono bedeutet: richtigstellen; in Ordnung bringen, überarbeiten, regulieren, ordnen, berichtigen, aufräumen, sauber machen, etwas ordentlich machen. (Quelle: Wikipedia)

Dieser seelisch sehr tief gehende spirituelle Prozess ist nur etwas für mutige Menschen, die bereit sind, ihre alten Glaubensmuster zu bestimmten Ereignissen oder Personen aufzugeben und durch einen tiefen inneren Frieden zu ersetzen.

Die vorliegende geführte, meditative Anleitung bringt Sie dazu, sich mit sich selbst, sich aber auch mit den Menschen, auszusöhnen. Egal, ob die Person noch lebt oder bereits verstorben ist.

Ho’oponopono gehört zu den Top-Ten aller spirituellen Selbstheilungsmethoden, die in der Heilerakademie Europa in Seminaren vermittelt werden. Auch findet sich dieser Prozess in ausführlicher Darstellung auf der DVD „Heile Dich selbst – die besten und erfolgreichsten Selbstheilungsmethoden“. welche bei VIMEO als Streaming zum Ausleihen oder Kaufen oder im Handel als DVD zu erwerben ist.

Wolfgang T. Müller: Ho'oponopono - Heilende Vergebung

Artikelnummer: 4260058293182
Stückpreis: 3,99 EUR
(inkl. 20,00 0% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Geführtes, intensives hawaiianisches Vergebensritual zur Aussöhnung mit anderen Menschen und Findung des inneren Friedens.

Tipp: Wenn Sie endlich aufhören wollen, an Ihren alten Geschichten festzuhalten und Sie anerkennen, dass nicht nur Sie alleine Opfer sind, sondern auch Täter, dann lassen Sie sich mit weit geöffnetem, liebevollem und versöhnungsbereitem Herzen auf diesen außergewöhnlichen Prozess ein. Ein Vergebungsritual für Mutige, die endlich Schluss machen wollen mit ihrer Opferrolle.

Sprecher und Text der Meditation: Wolfgang T. Müller (sein hawaiianischer Name lautet „Lanakila“ und er hat diesen Vergebensprozess auf Hawaii kennenlernen dürfen.

Musik: Dorotheé Fröller

Dauer: 17:45 Minuten

MP3-Download (Nach Zahlung erhalten Sie einen Downloadlink per Email zugesandt)

Hörprobe:

Updated: 19. Oktober 2015 — 7:10
Das Spirituelle Portal für ein besseres Leben © 2015 Frontier Theme