Das Spirituelle Portal für ein besseres Leben

Downloads von spirituellen Büchern, Musik, Filme, Hörbüchern und Meditationen.

Im Zeichen der Rauhnächte – Räuchern mit heimischen Kräutern

3D-Cover-RäuchernRäuchern mit Kräutern und Pflanzen wirkt klärend und heilend. Dieses Buch widmet sich heimischen Kräutern und Räucherpflanzen, die wir überall in der Natur finden oder im Garten anbauen können. Es schildert ihre Mythologie, gibt wichtige Hinweise zur Anwendung und zeigt, wann und wie die Pflanzen allein oder in Kombination mit anderen eingesetzt werden können. Verschiedene Rituale bringen uns in Kontakt zu unseren Ahnen, helfen bei Stress, Ängsten und Überforderung. Sie begleiten uns im Rhythmus der Jahreszeiten, insbesondere der nun beginnenden Rauhnächte und zeigen, welcher Zauber den einzelnen Pflanzen innewohnt.


Silvia Martinek - Im Zeichen der Rauhnächte / Räuchern mit heimischen Kräutern

Artikelnummer: 4260058294059
Stückpreis: 2,49 EUR
(inkl. 20,00 0% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Das EBook mit 48 Seiten Umfang schildert die Geschichte des Räucherns, die Mystik der Rauhnächte und führt uns ein in die Kunst des Räucherns, insbesondere von Hausreinigungen. Inklusive Räuchermischungen zum Selbermischungen, Bezugsadressen und Beschreibung der einzelnen Räucherelemente. Sie benötigen einen EBook-Reader, der das gängige Format EPUB lesen kann. Ein hervorragender Ratgeber, um sofort starten zu können.


 

 

RAUHNÄCHTE: Der Blick in die Zukunft, umherirrende Geister, Bräuche des Beschwörens, Beschwichtigens und Bannens – die zwölf Rauhnächte zwischen dem 25. Dezember und dem 6. Januar umgab von jeher ein besonderer Zauber.

Silvia Martinek begleitet uns durch jene sagenumwobene Zeit und lässt die letzten Tage des Jahres zu etwas ganz Persönlichem werden: zu einer heilsamen Zeit der Rückschau, tiefer Selbsterfahrung und Ausrichtung auf das Kommende. Mit alten Orakel-Techniken, Anleitungen fürs Räuchern und für Rituale.

Heute werden die Rauhnächte ein wenig anders gefeiert. Es geht nicht mehr ums Überleben von Mensch und Vieh, sondern um die innere Einkehr, ein Innehalten in dieser dunklen Zeit. Genauso wie das Samenkorn sich zurückgezogen hat, um dann am 21.12. wieder zu keimen, so verhält es sich auch mit uns.

Das Alte Licht ist gestorben und das Neue entsteht. Dieser Rhythmus ist tief in unseren Genen verankert. Nicht umsonst pflegen wir noch die alten Traditionen.

„Man kann seinen Tempel nicht auf Trümmern erbauen“ wenn man einen neuen Abschnitt begehen möchte.

 

_DSC8986


Silvia Martinek, Energetikerin, Channelmedium und Leiterin der Heilerakademie Europa in Pyhra-Wald wuchs mit alten Bräuchen und Überlieferungen im mystischen Gailtal in Kärnten auf und entdeckte früh ihre Liebe zur Natur. Sie ist Expertin für abendländische Heilkräuterkunde. Sie schöpft aus altem Wissen um Räucherwerk und Rituale, die sie mit Erfolg auch bei der energetischen Reinigung von Häusern und Wohnungen anwendet.

Updated: 26. Dezember 2015 — 23:54
Das Spirituelle Portal für ein besseres Leben © 2015 Frontier Theme